Registrieren Shop Mitglieder Suche Start Portal HowTo

Shinobi no Koden - Wege der Schatten - Das Naruto RPG-Forum » RPG Bereich » Steckbriefe » Inaktive Steckbriefe » Tsukimono Ayane [2nd/Veteran] » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ayane [2nd]
Gast


Guthaben: Array

Ninja Rang: keine Angabe

Chakra: keine Angabe

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe







Tsukimono Ayane [2nd/Veteran] Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Name: Tsukimono Ayane
Alter: 38
Geburtstag: 17.8.113
Größe: 1,71 Meter
Gewicht: 68 Kilogramm
Geburtsort: Hi no Kuni - Konohgakure no Sato
Lebt in: Konohagakure
Rang: Jounin
Chakranatur: Suiton

Bluterbe: ooooo
Genjutsu: ooo

"Dialog"
°Gedanken°

Charakter
Entgegen ihrem äußeren Erscheinungsbild und eventuellen Schlussfolgerungen aus ihrer sehr religiosen Ader ist die Frau mittleren Alters durchaus munter und impulsiv. Schon früher war sie ein kleiner Wildfang, der munter durch sein Leben ging und keine Konfrontationen scheute und mit ihrer aufgeweckten Art andere ansteckte. Heute ist Ayane etwas ruhiger, doch schlägt ihr Temperament gerne mal durch. Auf der anderen Seite ist die Tsukimono fest von ihrem Glauben überzeugt und zeigt sich zerbrechlich. Nicht zuletzt erkennbar an ihren gelegentlichen Depressionen, die aus verschiedensten Vorkommnissen rühren. Zudem ist sie eine verantwortungsbewusste Mutter, die ihre Kinder und ebenso ihre Nichte Ritsuko mit aller Mühe hegt und pflegt.

Aussehen

> Bild

Das Bluterbe zeichnet sich als einfaches Pentagramm auf der orangefarbenen Iris ab.




Story
Ayanes Leben begann während einer lauen Sommernacht im Krankenhaus von Konohagakure no Sato. Das hübsche Mädchen erblickte viel zu früh das Licht der Welt, doch kämpfte tapfer um sein Leben und schaffte es schlussendlich, zur Erleichterung ihrer Eltern, über den Berg. Das Frühchen entwickelte sich prächtig und wuchs langsam zu einem kleinen, munteren Mädchen heran, das sich schon damals lieber mit den Jungs prügelte, als mit anderen Mädchen ihres Alters zu spielen. Der kleine Wildfang fand sich relativ schnell in der Akademie wieder, als sie im Alter von sieben Jahren ihr Bluterbe erwecken und, nach Tradition der Tsukimono, endlich den Weg eines Shinobi einschlagen konnte. Die Jahre in der Akademie waren für Ayane eher langweilig und mehr Spielerei als alles andere, weswegen ihre Zensuren teilweise nicht so ausfielen, wie gewünscht. Hinzu kamen noch diverse Auseinandersetzungen mit ihren Klassenkameraden, die ihren Glauben nicht gut hießen und sie um ihr Bluterbe beneideten. Dennoch biss sie sich durch, um ihrer Familie Ehre zu erweisen und schaffte es schließlich GeNin zu werden.
Die zwei darauf folgenden Jahre waren ruhig und das Mädchen machte sich gut, sodass sie im ersten Anlauf im zweiten Jahr ihrer Ausbildung den Aufstieg zum ChuuNin schaffte. Die Anschließende Zeit verbrachte sie vorerst damit, in der Akademie zu lehren und den Anwärtern einen guten Start zu bieten so weit es in ihrer Macht stand. Erst als sie 128 A.E. JouNin wurde übernahm sie ihr erstes Team, welches zwei Jahre später die ChuuNin Prüfung absolvierte. Noch im selben Jahr ging sie mit Gingetsu, welchen sie schon seit ihren frühesten Kindertagen kannte und seit jeher Gefühle für entwickelt hatte, den Bund der Ehe ein.
Die darauf folgenden Jahre brachten Höhen und Tiefen, zu letzteren zählte vor allem der Tod von Madaren, welcher nicht nur unerwartet kam, sondern ihr zudem noch so unnütz erschien und die JouNin schwer traf. Mit dem Dahinscheiden von Madaren gingen auch die Depressionen einher, die Zweifel aufwarfen, wieso ausgerechnet sie auf solch eine Art sterben musste. Doch schrieb die Tsukimono dies, ebenso wie viele andere dinge zuvor auch, einem tieferen Sinn des Gestrins zu, den sie nicht in der Lage war zu begreifen. Nun stand auch Wichtigeres an als der eigene Kummer, denn das Leid Ritsukos ging mit der Erkrankung ihres Vaters weiter, bis dieser verstarb und ein weiteres Loch riss, welches Ayane so gut es ihr möglich wat versuchte zu lindern.
140 A.E. stellte sich schließlich auch eigener Nachwuchs ein. Kaito kam als erster Sohn des Ehepaares zur Welt. Ihm folgte ein knappes Jahr später Tsyuyoshi und zwei weitere Jahre erfüllten Nojiko und Nami gleich zweifach den Wunsch Ayanes, ein Mädchen zu bekommen. Nachdem diese einige Zeit innig betreut wurden, nach die Kunoichi schließlich wieder voll ihren Beruf auf. Während ihrer und Gingetsus Abwesenheit kümmert sich die Mutter Ayanes, Tsukomono Keiko, um die Kinder, die sich nur zu gerne von Oma verwöhnen lassen. Alles in allem kann man von einem harmonischen Zusammenleben sprechen.


Zeitleiste
113 A.E. - Geburt in Konohagakure no Sato
119 A.E. - Erweckung des Mazokugan
119 A.E. - Beitritt der Akademie in Konohagakure
121 A.E. - Abschluss der Akademie in Konohagakure
125 A.E. - Ernennung zum Chuunin
128 A.E. - Ernennung zum JouNin
128 A.E. - Erste Übernahme eines GeNin-Teams
129 A.E. - Hochzeit mit Gingetsu
131 A.E. - Tod von Madaren
140 A.E. - Geburt ihres ersten Sohnes Kaito
141 A.E. - Geburt von Tsuyoshi
144 A.E. - Geburt der beiden Zwillinge Nojiko und Nami
145 A.E. - Wiederaufnahme des Berufes


Soziales Umfeld:

* Tsukimono Gingetsu
Mit dem JouNin ist Ayane nun fast zwanzig Jahre verheiratet. Mit ihn verbindet sie eine tiefe Liebe, die sich bereits in jungen Jahren ausgeprägt hatte und durch den Bund der Ehe schließlich manifestiert wurde. Das Verhältnis zu ihm ist eng und locker, doch schwingt immer ein gewisser Respekt gegenüber dem Hausherren mit, welcher immer voll und ganz auf seine Frau zählen kann.

* Tsukimono Kaito
Kaito ist mit seinen acht Jahren der älteste der der Sprösslinge der nun nicht mehr allzu kleinen Familie, der von Aussehen her nach seinem Vater kommt. Der Junge ist eher stiller und besucht nun, da er das Mazokugan beherrscht, seit kurzem die hiesige Akademie im ersten Jahr. Kaito ist zudem an sich eher auf seinen Vater fixiert, auch, wenn er seine Mutter selbstverständlich über alles liebt.

* Tsukimono Tsuyoshi
Tsuyoshi ist ein aufgeweckter kleiner Junge, der seinem großen Bruder immer versucht nachzueifern. Nicht selten sorgt er mit seiner zugegebenen etwas rabiaten Art für Zank, sucht dann aber wiederum Schutz bei seiner Mutter, die das gerne Mal mit einem stillen Lächeln hinnimmt. Tsuyoshi beschäftigt sich gerne mit Lesen und allerlei Gesellschaftsspielen.

* Tsukimono Nijoki und Nami
Die beiden Zwillinge sind die Nesthäckchen der Familie und bilden ein aufgewecktes Duo, das gerne für Chaos sorgt und mit seiner liebenswerten unschuldigen Art andere schnell um den Finger wickeln. Wie Pech und Schwefel hängen die beiden beieinander und leben ein unbeschwertes Leben, dessen Höhen und Tiefen, die dem von Mädchen dieses Alters entsprechen, zusammen durchgestanden werden.

* Tsukimono Ritsuko
Risuko ist die Tochter von Ayanes verstorbener Schwägerin. Diese war die engste Freundin der JouNin, die sich nun um Ritsuko kümmert und verpflichtet fühlt, als wäre sie ihre eigene Tochter, auch, wenn die GeNin immer noch ein wenig distanziert wirkt. Ayane versucht mit allen Mitteln dem Mädchen unter die Arme zu greifen, soweit sich dieses helfen lassen will und versucht zu vermitteln, dass sie immer auf die Hilfe ihrer Familie zählen kann.


* Nara Kumiko Rin
Kumiko ist eine recht gute Freundin der Tsukimono, mit der sie gelegentlich einen Tee trinkt und plausch hält. Die beiden haben sich während einer Mission nach Suna kennen gelernt und durch die dortigen Erfahrungen einige Gemeinsamkeiten entdeckt, auch, wenn die Nara gegenüber Ayane immer etwas distanziert wirkt.

* Aburame Etsu
Etsu ist ein ehemaliges Teammitglied Ayanes. Die Tsukimono hat ein Jahr später ihren Abschluss gemacht und kam dann in das Team der Aburame, mit der sie sich dann und wann in die Haare gekriegt hat. Dennoch pflegen die beiden noch Heute eine Freundschaft, die auf dem Vertrauen vergangener Zeiten beruht.





Vorteile - 60
Chakrasensibilität – 10 GP
Hohe Chakrakapazität - 15 GP
Verhüllte Aura - 10 GP
Gefahreninstinkt - 10 GP
Starker Geist - 15 GP


Nachteile - 63
Verpflichtungen (Viergestirn/Clan) - 10 GP
Abergläubisch (Viergestirn) - 5 GP
Fanatismus (Viergestirn) - 15 GP
Moralkodex - 5 GP
Ehrlich - 8 GP
Depressionen - 10 GP
Heimweh - 5 GP


Veteranenvoreile (20/20)
Meister seines Fachs - 10 VP
Chakraspeicher - 10 VP

Nebenattribute
Level: 39
VP: 20
AP: 8
GA: 3
BA: 5
KKW: 0
Chakra: 25 + 50 + 50 + 5*20 + 20*12 = 465

NAP 31 + 5 (MsF)
auf Chakra: 20
auf KKW: 0
auf Chakraersparnis: 1
auf Trainingserfahrung: 5
auf Auren orten: 5 + 2
auf Auren verbergen: 5 + 2

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Ayane [2nd] am 27.08.2009 16:30.

12.11.2008 18:19
Tenshin Tenshin ist männlich
Oharashi



Beiträge:
RPG: 3996
NO-RPG: 1476

Guthaben: 1390 Ryou

Ninja Rang: Kiri Anbu

Chakra: 363

Kampfkraft: 300

Konkrete Chakraersparnis: -30

Level: 58
Exp: 99%

Verwarnungen(1)


Shop (Artikel): Tenshin
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Bakusiegel.gif    Bakusiegel

kampfdolch.gif    Kampfdolch

kampfdolch.gif    Kampfdolch

Katana.gif    Katana

makibishi.gif    Makibishi [1Pack - 10Stk]

Rauchgranate.gif    Rauchgranate

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

ketten.png    Stahlfäden

tenshin.png    Tenken




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Vorteile - 60
Chakrasensibilität – 10 GP
Hohe Chakrakapazität - 15 GP
Verhüllte Aura - 10 GP
Gefahreninstinkt - 10 GP
Starker Geist - 15 GP


Nachteile - 63
Verpflichtungen (Viergestirn/Clan) - 10 GP
Abergläubisch (Viergestirn) - 5 GP
Fanatismus (Viergestirn) - 15 GP
Moralkodex - 5 GP
Ehrlich - 8 GP
Depressionen - 10 GP
Heimweh - 5 GP

Veteranenvoreile (20/20)
Meister seines Fachs - 10 VP
Chakraspeicher - 10 VP



Nebenattribute
Level: 38
VP: 20
AP: 8
GA: 3
BA: 5
KKW: 0
Chakra: 25 + 50 + 50 + 5*20 + 20*12 = 465

NAP 30 + 5 (MsF)
auf Chakra: 20
auf Trainingserfahrung: 5
auf Auren orten: 5 + 2
auf Auren verbergen: 5 + 2


Angenommen.

__________________




‡ [Steckbrief] ‡ ‡ [Jutsuliste] ‡

"There is only one god, and that god is death."
"And the only thing we say to the god of death is what? Not today."

12.11.2008 18:34 Tenshin ist offline Email an Tenshin senden Beiträge von Tenshin suchen Nehmen Sie Tenshin in Ihre Freundesliste auf Füge Tenshin in deine Contact-Liste ein
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Impressum
Design by nam0